Neues aus der Gemeinschaftsschule Am Heimgarten

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein, was an unserer Schule passiert? Dann viel Spaß beim Lesen und Stöbern in unserem Blog!

Wichtige Hinweise zu den Abschlussprüfungen

Liebe Schülerinnen und Schüler!
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Trotz der durch die Coronapandemie bedingten „Umstände“ finden die Abschlussprüfungen (ESA und MSA) zu den bekannten Terminen statt. Zu beachten sind hierbei auch unbedingt zwei Termine:

  • spätestens bir 12. März 2021: Wahl der beiden Prüfungsfächer
  • spätestens bis 19. März 2021: Erklärung zum Rücktritt von der Prüfung

Alle weiteren Infos zu den Terminen und zum Ablauf der Prüfungen finden sie hier in dieser Übersicht!

Aktuelles zum Corona-Schulbetrieb!

Aktualisierung (11.2.2021): Unsere Schule bleibt mindestens bis zum 7. März geschlossen.

Für die Jahrgangsstufen 5 bis 10 bleibt es zunächst bei den bisherigen Regelungen. Das bedeutet aktuell, dass die weiterführenden Schulen bis zum 07. März 2021 in Distanz lernen, wobei für die Jahrgangsstufen 5 und 6 die Regelung zur Notbetreuung weiterhin gilt. Für die Abschlussklassen werden die Präsenzangebote fortgesetzt.
Damit Sie (Eltern und SchülerInnen) immer im Bilde sind, behalten Sie unsere Webseite und IServ im Auge. Wir informieren sie dort jederzeit tagesaktuell!

Aktualisierung (29.1.2021): Frühestens ab dem 15. Februar kann es zu einer stufenweisen weiteren Öffnung der Schulen kommen.

Der jetzt vom Land vorgelegte Stufenplan zur schrittweisen Öffnung sieht vor, dass frühstens am 15.2. weitere Schritte hin zu einer Öffnung der Schulen geschehen können – vorausgesetzt, dass sich die 7-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen weiterhin positiv entwickelt: Dann wird sich die Schule schrittweise über eine Phase des Wechselunterrichts hin zu voller Präsenz entwickeln.
Damit Sie (Eltern und SchülerInnen) immer im Bilde sind, behalten Sie unsere Webseite und IServ im Auge. Wir informieren sie dort jederzeit tagesaktuell!

Aktualisierung (7. Januar 2021): Die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen erhalten über ISERV Pläne zu Lernangeboten in Präsenz!

Hier (siehe unten) können Sie noch einmal mein Schreiben vom Anfang der Woche nachlesen, in dem ich meine Bedenken geäußert hatte. Auf Grund der aktuellen Landesverordnung wird es aber dennoch ein Lernangebot für die Abschlussklassen „in Präsenz“ geben müssen. Hierüber informieren wir die Schülerinnen und Schüler über ISERV.

Hier nun der „alte“ Beitrag:

Liebe Schülerinnen und Schüler, Eltern und Kolleginnen und Kollegen!

Die Corona-Schulinformation 2021 – 002 des MBWK vom 07.01.21 haben in Teilen Zustimmung, aber auch Irritation bis Unverständnis ausgelöst. Insbesondere mit Blick auf die dort formulierte Präsenz der Abschlussjahrgänge haben viele Schulleiterinnen und Schulleiter des Landes Schleswig-Holstein diese Irritation geteilt und sich noch einmal an das MBWK mit der Bitte gewandt, diese zu überdenken.

Das MBWK hat unsere Bedenken in der neuen SchulencoronaVO (08.01.21) aufgenommen. So heißt es dort nun in §7 (4):

Abweichend von Absatz 1 kann für die Schülerinnen und Schüler in den Abschlussjahrgängen Präsenzunterricht stattfinden und können vorgesehene Prüfungen in der Schule durchgeführt werden.

Da ich wie viele von Ihnen und Euch den gesamtgesellschaftlichen Appell unserer Bundeskanzlerin Frau Merkel, unseres Ministerpräsidenten Herrn Günther sowie unserer Bildungsministerin Frau Prien ernst nehme, kann ich es nicht verantworten, mehr als 100 Schülerinnen und Schüler sowie zahlreiche Lehrkräfte zusätzlich zu den Schülerinnen und Schüler, die eine Notbetreuung in Anspruch nehmen, in die Schule zu holen.

Ich teile mit diesem Schreiben mit, dass der Unterricht für die Jahrgänge 9 und 10 auf Basis von §7 (4) nicht in Präsenz, sondern wie in den Jahrgängen 5-8 nun auch auf Distanz stattfindet. Sollte sich die Entwicklung der Coronafälle im Kreis Stormarn im Laufe des Januars so entwickeln, dass Präsenzunterricht ohne Gefährdung möglich ist, wird dieser zeitnah stattfinden.

Das Lernen auf Distanz erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass der gesamtgesellschaftliche Kraftakt der Kontaktbeschränkung im Januar erfolgreich wird. Die Notbetreuung für die Jahrgänge 5/6 bleibt davon unberührt.

Mit freundlichen Grüßen

Th. Gehrke (Schulleiter)

Bilingualer Unterricht geht ins dritte Jahr!

Der bilinguale Unterricht (kurz: Bili) an unserer Schule (das Fach Weltkunde wird auf Englisch unterrichtet) erfreut sich immer größerer Beliebtheit. In diesem Schuljahr startete der Unterricht in Klasse 6 mit 30 neuen Schülerinnen und Schülern.

Prep Course BiLi Klasse 6

Während die Jahrgänge 7 und 8 schon auf ein bisschen Erfahrung zurückblicken können, gehen in diesem Jahr damit beinah doppelt so viele SchülerInnen mit ihrer Lehrerin Frau Hauer an den Start. Auf dem Stundenplan stehen Themen wie „The seven continents“, „Kids from all over the world“, „Famous sights in Hamburg“ oder „How to create an educational movie“!

Bili Klasse 6

Der Einstiegskurs nennt sich „preparation course“, denn im Folgejahr soll es dann weiter in die Tiefe gehen. Jeder der 6. Klässler hat also ein Jahr Zeit, sich auf spezifisch geschichtliche und erdkundliche Themen vorzubereiten und sich gleichzeitig im Gebrauch der englischen Sprache zu üben.

Bili Klasse 7

In Klasse 7 und 8 gehen dann unsere BiLi-Schüler – meist noch in kleinerer Gruppenstärke –  an den Start, um sich, wie es der Lehrplan vorsieht, zum Beispiel in Themen mittelalterlicher Geschichte, aber auch mit viel Gegenwartsbezug zu vertiefen. So heißt es in den ersten Schulwochen etwa „Castles: fiction vs. reality“ oder „Life in the middle ages“, aber auch „How to become a knight“ oder „The medieval order“!

BiLi Klasse 7

Bilingualer Unterricht fördert sowohl Sprachkompetenz als auch Fachwissen. Die Kurse sind oft in Doppelbesetzung (zwei LehrerInnen) und mit einer Unterrichtsstunde mehr (im Vergleich zum herkömmlichen Weltkundeunterricht) gut ausgestattet und ermöglichen intensives Lernen.

Zeugnisausgabe

…unter Coronabedingungen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte! Liebe Schülerinnen und Schüler!
Die Zeugnisausgabe muss zu diesem Halbjahr wegen der Einschränkungen durch die Coronaverordnungen des Landes SH unter anderen Bedingungen ablaufen.
Das bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler einzeln zu vorgegebenen Zeiten in die Schule kommen müssen. Diese Zeiten werden hier und über IServ demnächst bekannt gegeben.

Schülerinnen und Schüler, die wegen der Coronapandemie nicht in die Schule kommen möchten, erhalten einen Alternativvorschlag über Ihre Klassenlehrer/Innen!

Abschlussschüler/Innen der 9. und 10. Klassen erhalten ihr Zeugnis im Rahmen des Präsenzunterrichts. Auch hier werden über die Klassenlehrer/Innen alternative Möglichkeiten angeboten!

Tag der offenen Tür 2021?

Informationsangebote an Grundschuleltern und Schüler/Innen der 4. Klassen

Th. Gehrke (Schulleiter)

Welche Schule soll unser Kind nach der Grundschulzeit besuchen?
Welche weiterführende Schule passt am besten zu meinem Kind?

Liebe Eltern! Liebe Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen!
Der Tag der offenen Tür wird in diesem Jahr – auf Grund der Coronapandemie – leider nicht in der gewohnten Form stattfinden können.

Aber natürlich wollen wir Ihnen und euch die Möglichkeit geben, sich umfassend ein Bild von unserer Schule machen zu können.
Daher möchten wir Sie auf folgende Informationsangebote aufmerksam machen:

Infoveranstaltung im Livestream: Dienstag, 2. Februar (ab 19.oo Uhr) Wie? Bei Interesse senden wir Ihnen den Link zu dieser Veranstaltung zu. Fordern Sie diesen einfach unter livestream@szh-ahrensburg.de an!

Telefonsprechstunden: jeden Donnerstag von 11.30 – 13.00 Uhr
(14.1. / 21.1. / 28.1. / 4.2. /11.2. / 18.2.2021)
Wie? Melden Sie ihre Gesprächswünsche an unter renee.herbst@szhahrenburg.de
Auch bei Gesprächswünschen außerhalb dieser Termine wenden Sie sich bitte an dieselbe Emailadresse.

Unsere aktuelle Informations-Broschüre: finden Sie hier!

Unsere Schulhomepage: immer aktuell unter www.gemeinschaftsschule-am-heimgarten.de

Alle weiteren Infos zur Anmeldung finden Sie hier auf unserer Homepage unter Service / Anmeldung!

Harter Lockdown ab Mittwoch!

Liebe Besucher der Homepage!
Liebe Schülerinnen und Schüler!
Am heutigen Sonntag sind aus dem Bildungsministerium in Kiel noch einmal neue Informationen gekommen. In der Zusammenfassung bedeuten sie folgendes:

Die Schulen werden ab Mittwoch geschlossen und es wird nur noch ein Distanzlernangebot geben.

Für Eltern mit Kindern in den Jahrgangsstufen 5-7, die in systemrelevanten Berufen tätig oder alleinerziehend sind oder keine Alternativbetreuung organisieren können, wird eine Notbetreuung in der Schule angeboten.

Am Montag und Dienstag sind die Klassen 8 – 10 bereits zuhause; nur die Klassen 5-7 haben Unterricht vor Ort. Eine Abmeldung dieser Kinder kann aber auch schon jetzt formlos per Email an das Sekretariat gesendet werden: gemeinschaftsschule.ahrensburg@schule.landsh.de !

Die Ministerin ruft grundsätzlich aber dazu auf: „Ich wiederhole aber meinen Appell: Wenn Sie es einrichten können, lassen Sie ihre Kinder auch am Montag und Dienstag schon zuhause und nutzen die Möglichkeit einer formlosen Beurlaubung von der Präsenzpflicht. Sie müssen sich
keine Sorgen machen, dass ihre Kinder in der Schule wichtigen Stoff verpassen.“

Die vollständige Medieninformation finden Sie hier im Download.

Schule im Lockdown

Stand: Samstag, 12. Dezember 2020

An den öffentlichen allgemeinbildenden und beruflichen Schulen in Schleswig-Holstein findet  ab kommenden Montag, dem 14. Dezember 2020, für alle Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 8 Lernen auf Distanz statt.
Leistungsnachweise, die abschluss-relevant sind, können dennoch stattfinden. Darüber werden die Schülerinnen und Schüler von ihren Lehrern über IServ informiert.

Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 7 ist weiter Präsenzunterricht vorgesehen.
Eltern können aber jederzeit formlos ihre Kinder vom Unterricht beurlauben lassen. Sofern Eltern sich einmal für das Distanzlernen entschieden haben, ist ein Wechsel zum Präsenzunterricht nicht mehr möglich. Die Abmeldung erfolgt per Email über das Sekretariat: gemeinschaftsschule.ahrensburg@schule.landsh.de !

Ganztagsangebote in den Jahrgängen 1 – 7 finden entsprechend statt.

Am 7. und 8. Januar finden für alle Jahrgänge „landesweite Projekttage zum Distanzlernen“ statt.

Diese Regelungen gelten einheitlich für die Zeit vom 14. Dezember 2020 bis 8. Januar 2021. Unterricht in Präsenz unter Coronabedingungen soll ab dem 11. Januar 2021 wieder stattfinden, sofern das Infektionsgeschehen nicht eine Neubewertung der Lage erforderlich macht.

Das entsprechende Schreiben der Ministerin an Eltern und Schülerinnen und Schüler können Sie hier herunterladen.

So geht es nach den Winterferien weiter…

Liebe Besucher unserer Homepage!
So geht es nach den Winterferien weiter:

– Für die Jahrgangsstufen 5-7 findet am 7. und 8. Januar 2021 kein Unterricht statt. Sie haben vor den Weihnachtsferien Arbeitsaufträge für eigenverantwortliches Lernen erhalten.

– Für die Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 8 finden an diesen beiden Tagen zwei landesweite Distanzlernübungstage statt.

Sollte es weitere Infos geben, werden diese über Iserv und hier auf der Homepage weitergeleitet!

Konfliktlotsen am Heimgarten

Die Ausbildung der „KoLos“ am Heimgarten hat begonnen! Am 9. und 10. November 2020 haben sich 16 Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs getroffen, um an der Ausbildung zu Konfliktlotsen teilzunehmen.

Was sind KoLos?

Konfliktlotsen spielen in einem Konflikt als unbeteiligte Dritte eine Vermittlerrolle.
Sie helfen den Streitparteien, eine Lösung für ihr Problem zu finden. Dafür schaffen die KoLos einen Raum, in dem die Streitenden sich aussprechen, ihre Gefühle und Sichtweisen formulieren können und helfen so bei der Klärung der verschiedenen Interessen.

KoLo-Ausbildung

Ziel dieses Gesprächs ist die Einigung, die die Konfliktparteien in einem Vertrag unterzeichnen und umsetzen. Die KoLos bewerten oder bestrafen nicht, sie sind lediglich verantwortlich für den Gesprächsverlauf.

Die Ausbildung

An den ersten beiden Ausbildungstagen haben die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7a-d über Vor- und Nachteile von Konflikten, ihre eigenen Konflikterfahrungen und das aktive Zuhören gesprochen. Außerdem haben sie überlegt, wie man sich überhaupt in einem Streit fühlt und was man machen kann, um eine Kompromissfindung zu erleichtern.

Anschließend haben sie die ersten beiden der insgesamt fünf Phasen der Konfliktlösung kennengelernt und den Ablauf eingeübt.

Wir freuen uns auf die weiteren Projekttage mit euch!

IServ im Home Schooling

Liebe Schülerinnen und Schüler!
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Unser Schulalltag – in der Schule, aber auch im home schooling – läuft fast ausschließlich über IServ. Auf unserer Homepage, vor allem aber auch im Internet finden Sie zahlreiche Lehrvideos zum Thema. Zum Beispiel , wie man das „Aufgabenmodul“ nutzt. Im Unterricht wird dies schon täglich trainiert; dennoch möchte ich Sie auf diese Möglichkeit hinweisen, um sich noch besser selbst schulen zu können.

Sie finden Hinweise auf unserer Schulhomepage unter diesem LINK!

Allgemeinverfügung

Kreis Stormarn verschärft Regelungen

Auf Grund der Überschreitung der 7-Tage-Inzidenz verschärft der Kreis Stormarn die Regelungen in Verbindung mit der „Corona“-Pandemie.

Für die Schulen heißt das: In den allgemein bildenden Schulen ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gemäß §2 Abs. 5 der Landesverordnung für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte sowie für sonstige an der Schule tätige Personen auch innerhalb der Unterrichtsräume und in anderen einer Kohorte zugewiesenen Bereichen (Schulgebäude und Schulgelände) verpflichtend.

Weitere Infos finden Sie auf der Seite des Landes Schleswig-Holstein!