Stand 18.8.2021

Es gilt nah wie vor eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.
Die Schüler*innen halten sich in ihnen zugewiesenen Bereichen des Schulgeländes auf.
Das Betreten des Schulgebäudes während der Pausen ist verboten.

Stand 21.5.2021

Ab Dienstag (25.5.2021) wechselt die Schule auf Grund der konstant niedrigen 7-Tage-Inzidenz in die Stufe 1 des Corona-Reaktionsplans, diese bedeutet also Vollpräsenz. Unterricht findet für alle Schülerinnen und Schüler nach Stundenplan statt.

Es gelten nach wie vor die bekannten Bedingungen der aktuellen Coronaverordnung: Maskenpflicht, Abstandsregeln, Desinfektion, Kohorten, spezielle Eingangs- und Pausenbereiche UND 2x wöchentliche Selbsttests (oder qualifizierte Selbstauskunft).

Stand 4.5.2021

Ab Donnerstag, dem 6.5.2021 kehren unsere Schüler*innen wieder in den Unterricht zurück. Klasse 5 und 6 in Vollpräsenz, alle anderen Klassen in der Wechselunterricht.

Stand 24.4.2021

Auch in der kommenden Woche bleibt es vorerst bei dem Stand vom 23.4.2021

Stand: 23.4.2021

Ab der kommenden Woche bleiben unserer SchülerInnen wieder zuhause. Aufgrund der hohen Inzidenzwerte im Kreis Stormarn hat das Land Schleswig-Holstein entschieden: An den allgemeinbildenden Schulen gilt für alle Jahrgänge Distanzlernen.
Für die Jahrgänge 5 und 6 wird eine Notbetreuung angeboten.
Für die AbschlussschülerInnen werden Präsenzangebote gemacht. Alle näheren Informationen hierzu erhalten unsere SchülerInnen über IServ.

Stand: 16.4.2021

Für Personen, die sich während der Osterferien in einem ausländischen Risikogebiet aufgehalten haben, gilt, dass sie sich unmittelbar nach Einreise in Schleswig-Holstein in Quarantäne (Pflicht zur Absonderung) begeben müssen. Die Quarantäne beträgt einen Zeitraum von 10 Tagen nach der Einreise. Dies muss auch der Schule mitgeteilt werden!

Das entsprechende Merkblatt finden Sie hier: Merkblatt für Auslandsreisen!

Stand: 13.4.2021

Das Bildungs-Ministerium informierte uns heute (13.4.2021) über folgende Regelung, die für die Zeit nach den Osterferien gilt:

Zukünftig kann am Präsenzunterricht nur teilnehmen, wer sich in der Schule testen lässt.

Hierzu muss eine aktuelle Einwilligungserklärung in der Schule abgegeben werden. Alle Eltern werden in einer Elternmail die nötigen Infos und Dokumente hierzu erhalten. Am Montagmorgen muss die neue Einverständniserklärung vorliegen.

Die Einwilligungserklärung finden Sie im Anhang dieser Mail oder auf unserer Homepage: Coronaselbsttests für Schülerinnen und Schüler – Gemeinschaftsschule Am Heimgarten Ahrensburg (gemeinschaftsschule-am-heimgarten.de)

Weitere Informationen folgen über IServ und auf unserer Homepage!

Stand: 31.03.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!
Liebe Schülerinnen und Schüler!

Das Bildungs-Ministerium informierte uns heute über folgende Regelung, die für die Zeit nach den Osterferien gilt:

Zukünftig kann am Präsenzunterricht nur teilnehmen, wer sich in der Schule testen lässt.

Sollten Sie also noch keine Einwilligungserklärung in der Schule abgegeben hat, lassen Sie uns diese umgehend, möglichst in den Ferien, zukommen. Dies geht per Mail oder Post. Spätestens am ersten Schultag muss diese unterschrieben vorliegen, ansonsten müssen wir Ihr Kind leider wieder nach Hause schicken.

Die Einwilligungserklärung finden Sie im Anhang dieser Mail oder auf unserer Homepage: Coronaselbsttests für Schülerinnen und Schüler – Gemeinschaftsschule Am Heimgarten Ahrensburg (gemeinschaftsschule-am-heimgarten.de)

Stand: 15.01.2021

Gemäß Verordnung des Landes Schleswig-Holstein befindet sich unsere Schule im Distanzlernen. Lediglich die Abschlussjahrgänge erhalten darüberhinaus Lernangebote in Präsenz – also vor Ort in der Schule.

Es gilt nach wie vor eine generelle „Maskenpflicht“ auf dem gesamten Schulgelände (inklusive Schulgebäude)!

Über aktuelle Entwicklungen informieren wir unter „Aktuelle Beiträge – alle Beiträge anzeigen„!

Stand: 10.11.2020

Informationen für Eltern und Schüler/Innen

Ab Montag, dem 2. November, gilt in allen Schulen eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. Das gilt auf dem Weg zu Bus- und Bahnhaltestellen, im Schulgebäude und auf dem Schulgelände, da hier nicht gewährleistet werden kann, dass sich Kohorten nicht miteinander vermischen. Auch im Klassenraum muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden, nur der Sportunterricht ist davon in Teilen ausgenommen.
Um auch weiterhin Präsenzunterricht aufrechterhalten zu können, bedarf es nach wie vor der Einhaltung von Regeln und der Prävention:
Wenn eine Mitglied der Schulgemeinschaft (Schülerin oder Schüler, Lehrkräfte, Schulsozialarbeit etc.) und weitere an unserer Schule Beschäftigte auf eine Covid19-lnfektion getestet wird, ist dies der Schule dringend mitzuteilen. Die Person bleibt bis zum Erhalt des Testergebnisses zu Hause.
Damit  wir alle gesund bleiben und weitere Wochen Präsenzunterricht durchführen können, bitte ich alle, weiterhin so verantwortungsbewusst und sensibilisiert im gemeinsamen Miteinander zu handeln wie bisher. Das bedeutet besonders, dass jeder eine eigene Mund-Nase-Bedeckung mit in die Schule bringt. Die Schule gibt nur noch in Einzelfällen Einwegmasken heraus!


Kein unbegleiteter Aufenthalt der Schüler/innen im Schulgebäude
Es wird weiterhin nicht möglich sein, dass die Schüler/innen sich im Klassen- bzw. Fachraum zum Unterricht einfinden oder dass sie aus einem Raum direkt in die Pause bzw. nach Unterrichtsende nach Hause entlassen werden. Vielmehr gilt:
Es gilt nach wie vor die folgende Regelung:
Die SuS werden von den Lehrkräften an den Eingängen in Empfang genommen, die ihnen auch vor der Sommerferienpause zugeordnet waren:

Klassen im 800er: Eingang bei der OGS
Klassen im 100er: unter dem 100er
Klassen im 700er: Cafeteria-Eingang (Treppenhaus)
Klassen in anderen Fachräumen: werden vor den oben genannten Eingängen oder direkt aus der Klasse abgeholt.

Es gibt getrennte Pausenbereiche für alle Jahrgänge; auch bei schlechtem Wetter (bitte entsprechend geeignete Kleidung vorsehen). Die Lehrkräfte holen sie dort ab und begleiten sie nach Ende der Unterrichtsstunde dorthin zurück.

Klasse 5: Kleinspielfeld
Klasse 6: Spielplatz
Klasse 7: Tischtennisplatten
Klasse 8: bei den Radkäfigen
Klasse 9: vor der OGS/vor dem 700er
Klasse 10: vor der OGS/vor dem 700er
DaZ a: Tischtennisplatten (wie Klasse 8)
DaZ b: bei den Radkäfigen (wie Klasse 7)

Nach Unterrichtsende werden die Schüler zum Ausgang begleitet und verlassen dann unverzüglich das Schulgelände, sofern sie nicht noch zum Mittagessen oder zu einem Angebot der OGS in der Schule bleiben.

Darüber hinaus ist es den Schüler/innen nicht erlaubt, sich alleine im Gebäude aufzuhalten (Ausnahme: der Weg zu den Toiletten bzw. zum Kiosk, wobei die Schüler dies nur einzeln oder zu zwieit machen dürfen).

Auf dem gesamten Gelände gilt eine „Maskenpflicht“, d.h. alle tragen eine Mund-Nasen-Bedeckung!
Zum Essen oder Trinken darf die Maske aber kurz abgenommen werden, hier müssen die Abstandsregeln eingehalten werden.

Regenpausen
Bei sehr schlechtem Wetter kann der Schulleiter Regenpausen anordnen. Diese werden über die Lautsprecheranlage angekündigt. Nur in diesem Fall bleiben die Schüler/innen auch in den Pausen im Klassenraum. Die Aufsichten finden dann nicht in den Pausenbereichen statt, sondern auf den Fluren vor den Klassenräumen. Auf eine ausreichende Durchlüftung der Klassenräume ist zu achten. Die Schülerinnen und Schüler sind aufgefordert, an jedem Tag winter- und regenfeste Kleidung zu tragen.

Stoßlüften in den Klassenräumen

Das Land Schleswig-Holstein hat die Schulen aufgefordert, für regelmäßiges Stoßlüften in den Klassen- und Fachräumen zu sorgen; dies bedeutet für die Kinder in wärmender Kleidung zur Schule zu kommen.

Toiletten
Es gibt einen gesonderten Toilettenplan: Er gibt den Schüler/innen Zeitfenster vor sowie die Toiletten, die genutzt werden dürfen. Die Zeitpläne hängen in den Klassen aus. Die SuS gehen einzeln auf Toilette mit Maske! Desinfektion nicht vergessen!
Während der Pausen können die Toiletten nicht genutzt werden.

  • 800er: Toiletten unter dem Forum
  • 700er: Toiletten im 700er
  • 100er: Toiletten (ehemals Lehrertoiletten) im 100er

Cafeteria / Mittagessen
Zur Zeit gibt es nur montags, dienstags und mittwochs Mittagessen in der Cafeteria.

Die Cafeteria ist durch eine Trennwand in zwei Abschnitte eingeteilt. Der kleinere Teil bei der Palme ist für die Nutzung durch die Gemeinschaftsschule vorgesehen.
Die Nutzung des Kiosk ist in den zugewiesenen Toilettenzeiten möglich. Die Schüler/innen betreten die Cafeteria nur zum Einkauf und verlassen sie unmittelbar danach wieder.
Für das Mittagessen gibt es folgende Essenszeiten: 
13.00 – 13.30 Uhr: 5. und 6. Klassen
13.30 – 14.00 Uhr: 7/8/10. Klassen und DaZ a

Diese Zeiten basieren auf den momentanen Anmeldezahlen. Sollten mehr Schüler/innen am Mittagessen teilnehmen, so dass die Abstände zwischen den Kohorten nicht mehr eingehalten werden können, müssen die Zeiten angepasst werden