Wir orientieren uns seit 1994 an den Leitlinien der UNESCO- Projektschulen

Als UNESCO-Projektschule integrieren wir die UNESCO-Bildungsansätze in unsere schulische Arbeit. Dazu gehört auch, dass wir UNESCOUnterrichtskonzepte erproben, ein aktives Netzwerk bilden und vor allem die UNESCO-Bildungsansätze in unserer Schule und unserem  lokalen Umfeld verbreiten. Wir verstehen uns als innovative Schule. 

Ein herausragendes Beispiel aus dem Schulalltag ist der UNESCO-Lauf – die dort erlufenen Sponsorengelder unterstützen schulische, aber auch internationale Projekte.

Als UNESCO-Projektschulen orientieren wir uns an Qualitätsstandards, auf die das Netzwerk sich geeinigt hat.

Hierzu gehören u.a.:

  • Menschenrechtsbildung und Demokratieerziehung
  • Interkulturelles Lernen
  • Zusammenleben in Vielfalt
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung

Hier können Sie sich über die Grundsätze von UNESCO und UNESCO-Schulen ausführlich informieren: Homepage der deutschen UNESCO-Projektschulen

Das Headquarter der UNESCO ist in Paris. Wir haben es in den Osterferien 2014 mit 34 Schülern besucht.