Für den Inhalt dieser Seite ist Kathrin Peters verantwortlich.

Wir treffen uns freitags ab 13:15 im Lernatelier der Gemeinschaftsschule. Schüler beider Schulen am Heimgarten sind willkommen. Derzeit sind die Klassenstufen 6-8 und 10 vertreten. Wir brauchen Nachwuchs und suchen besonders ältere Schüler, die gut Englisch sprechen und uns auf Workshops vertreten.

Unsere Mitglieder bringen Ideen für Projekte selbst mit und suchen hier Mitstreiter. Weitere Aktionen werden von der Bundeskoordination oder der Regionalkoordination angeboten. Die Ag setzt eigene Ziele um, doch jeder Schüler und jede Klasse der Schule kann weitere eigene Aktionen durchführen. Motto: Wir alle wollen die Welt retten, aber jeder fängt woanders an und wir helfen einander.

Projekte derzeit:

Sammlung für Migranten vornehmlich aus Syrien. Wir beginnen demnächst eine projektartige Kooperation mit dem Netzwerk Migration & Integration in Ahrensburg. Die Idee stammt von unserern Siebtklässlern.

Die Welterbe- Wand wird ergänzt durch den Fluss der Zeit- ein Großprojekt! Viele SchülTeilnehmer vor der One World Secondary Schooler helfen.

Fair Trade Shop – Ein Kooperationsprojekt mit dem Gymnasium.

Euro- afrikanische Schülerakademie und Zukunftswerkstatt  Zukunftswerkstatt in Kisangara, Tansania

Die nächste Akademie ist voraussichtlich in Ghana! Wer mitfahren möchte, sollte sein Englisch aufpolieren und aktiv in der UNESCO- Ag mitarbeiten.

Nachhaltige Entwicklung im Baltic Sea Project (BSP):

Vom 5.-8.Juni fahren zwei Schüler nach Tallin zur Nachhaltigkeitskonferenz.

Schulzoo: Unsere jüngeren Schüler klären die Bedingungen, unter denen ein Schulzoo sinnvoll wäre.

Copilul e.V.: Zwei unserer Mitglieder begleiten den Verein auf der Maifahrt nach Fogaros als Schülerbotschafter.

 

 

 

 

 

Aktualisiert am 25. Februar 2015