Berufsorientierung

Ziel unserer Schule ist es nicht nur, dass alle Schülerinnen und Schüler einen höchstmöglichen Bildungsabschluss erreichen, sondern dass auf verschiedenen Wegen und auf möglichst hohem Niveau die Eingliederung in den Arbeitsmarkt gelingt.

Das Thema “Beruf- und Lebensplanung” ist durchgängiger Unterrichtsinhalt in vielen Fächern ab Klassenstufe 5.

Schwerpunkte der Berufsorientierung

  • Ein Praxistag am Girl’s Day (in Klassenstufe 7) bietet erste Einblicke in verschiedene Berufsfelder.
  • Ein zweiwöchiges Berufserkundungspraktikum (in der 8. Klassenstufe) dient dem Kennenlernen der Arbeitswelt.
  • Betriebsbesichtigungen vermitteln erste Kontakte zur Arbeitswelt.
  • BIZ−Besuche in Bad Oldesloe ermöglichen einen Einblick in die Vielfalt der Berufe und Weiterbildung.
  • Ein zweites zweiwöchiges Betriebspraktikum folgt in Klassenstufe 9.
  • Besuche von Berufsmessen sind Bestandteil des schulischen Pflichtprogramms.
  • Ausführliche Information über die Chancen, die in einer längeren schulischen Ausbildung liegen, vermitteln wir auf Informationsveranstaltungen.
  • Hilfestellung beim Einstieg in das moderne Berufsleben leistet die Agentur für Arbeit durch Fachberatung an der Schule in eigenen Sprechstunden.
  • Besondere Förderprogramme unterstützen benachteiligte Schüler im letzten Pflichtschuljahr.
  • Wir informieren über Auslandsaufenthalte und das Freiwillige Soziale Jahr.
  • Bewerbungstraining und Vorbereitung auf Assessmentcenter werden durch externe Fachkräfte angeboten.
  • In außerschulischen Projekten, z.T. in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern (famila, prinovis, Barmer, “Projektwoche ENERGIE”, “Schüler machen Zeitung”, “Schüler denken Zukunft”; “Schüler im Rathaus”) können engagierte Schülerinnen und Schüler ihr Können unter Beweis stellen.

Besonderes schulisches Engagement, herausragende Leistungen bei Wettbewerben und die erfolgreiche Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften werden zertifiziert, so dass die Schüler neben ihren Zeugnissen bei Bewerbungen ein Portfolio vorweisen können.

Aktualisiert am 14. April 2015