10. Minimesse – junge Flexschüler präsentieren erste Praxiserfahrungen

Am 16.01.17 veranstaltete die Flex 8 ihre „MiniMesse“ im Lernatelier der Gemeinschaftsschule Am Heimgarten. Zur Erklärung: Flexklassen (FLEXible Ausgangsphase) werden – inklusive starker Berufsorientierung – gezielt auf das Erreichen eines Ersten Allgemeinbildenden Abschluss vorbereitet. Die FLEX-Klasse 8 hatte im November 2016 ihr erstes Betriebspraktikum erfolgreich absolviert.

Die Erlebnisse, Ergebnisse und Erkenntnisse ihrer Praktika wurden von den Schülerinnen und Schülern auf selbst gestalteten Plakaten festgehalten; die Präsentation in den Tagen zuvor eingeübt.

Geladen zur „Minimesse“ waren u.a. die Eltern, und auch Herr Gehrke (der neue Schulleiter) nebst anderen Lehrern sowie die Betreuerin des Jugendaufbauwerkes, Frau Schlottmann.

Im Lernatelier wurde ein Messestand aufgebaut, sodass die Besucher nach den Vorträgen an den einzelnen Tischen mit den Schülern sprechen und sie zu ihren Praktikumserfahrungen befragen konnten.

Die Präsentationen der FlexschülerInnen erwiesen sich als gut gelungen, die zahlreichen Besucher bekamen Einblicke in ganz unterschiedliche Berufe: KFZ-Mechatroniker, medizinische Fachangestellte, DaZ-Lehrerin, Einzelhandelskaufmann und Koch.

Einige Schüler berichteten über ihre Praxis-Erfahrung: Viele von ihnen wären gerne noch länger im Praktikum geblieben, einige waren aber auch froh, wieder in der Schule zu sein.

FLEX Klassen gibt es seit 2007 an der Gemeinschaftsschule Ahrensburg.

Die „MiniMessen“ werden immer von der jeweiligen Flex 8 veranstaltet. In diesem Jahr war es sozusagen eine Jubiläumsmesse, nämlich die 10. MiniMesse .

minimesse2017-001,

minimesse2017-002

Aktualisiert am 23. Januar 2017
Kategorie Allgemein