Kollegen im Insel-Einsatz – Kiel schickt uns nach Helgoland

i0f575z5Kollegiale Unterstützung der James-Krüss-Gemeinschaftsschule

Können Sie den Helgoländern bei der Schulentwicklung helfen?“ – mit dieser Frage trat das Kieler IQSH (Institut für Qualitätssicherung an Schulen) vor kurzer Zeit an uns heran. Diesem Ruf folgte unsere Schule gerne und schickte nun ihre Fachleiter für Naturwissenschaften und Weltkunde (Frau Leib und Herrn Kühl) auf die Insel, um dort mit den Kollegen der James-Krüss-Gemeinschaftsschule an den schul-internen Fachcurricula zu arbeiten.

Darüber hinaus brannten den Helgoländern aber auch andere Fragen, die ganz allgemein der Schulentwicklung galten, unter den Nägeln. So begleitete Schulleiter Thomas Gehrke die Delegation, um vor Ort auch Themen wie Leistungsbewertung, Jahresarbeitsplan, Vorhabentage und vieles mehr zu erörtern.

Der Besuch auf der Insel diente so nicht nur der Weiterentwicklung der Schule vor Ort, sondern auch der Präsentation und vor allem Reflexion der eigenen Arbeit. So stellte sich wieder einmal heraus, wie wichtig kollegiale Unterstützung über die Stadtgrenzen hinaus sein kann.

Hanno Müller, einer der Helgoländer Lehrer, lobte die Kollegen aus der Heimgarten-Schule:

„Wir fanden Ihre kollegiale Unterstützung bezüglich der Erstellung von Lehrplänen sehr hilfreich und wertvoll. Wir haben mit Ihnen äußerst anwendungsbezogen und lösungsorientiert gearbeitet und konnten – dank Ihrer guten Vorbereitung bezüglich der besonderen Situation auf Helgoland – auch schon schnell Dinge in die Praxis umsetzen. Neben Ihren sehr konkreten Anregungen und Beispielen von der Gemeinschaftsschule am Heimgarten haben uns vor allem die Diskussionen mit Ihnen gezeigt, wie wichtig und hilfreich der Austausch mit verschiedenen Gemeinschaftsschulen ist. Sie haben nicht nur unsere Fragen beantwortet, sondern auch verschiedene Konzepte Ihrer Schule vorgestellt (z.B. zur differenzierten Leistungsbewertung), was uns zusätzliche Möglichkeiten bei der Schulentwicklung aufgezeigt hat. Es war eine fachlich wie menschlich sehr gelungene Unterstützung.“

Aktualisiert am 12. Januar 2017
Kategorie Allgemein