Siegreiche Hallen-Leichtathleten

la-halle-os-15-1Zum 12. Mal fand das Stormarner Hallenleichtathletik-Sportfest für Grundschul-, Förderschul- und Orientierungsstufen-mannschaften in unserer Sporthalle statt.
Bei diesem besonderen Sportfest besteht eine Mannschaft aus jeweils 3 Jungen und Mädchen. Mindestens ein Junge und ein Mädchen müssen der 5. Klassenstufe bzw. 6. Klassenstufe angehören. Jeder der Wettkämpfer bestreitet einen Vierkampf: 50m Sprint – Hochsprung – 50m Bananenkisten-Hindernislauf und beidarmiges Medizinballstoßen. Anschließend müssen laufen alle noch eine 6×1-Runde-Staffel. Die einzelnen Ergebnisse werden dann mithilfe einer Tabelle in Punkte umgerechnet und zum Mannschaftsergebnis addiert.

Unsere Schule hatte im letzten Jahr gewonnen und trat somit als Pokalverteidiger an – und hatte ihn bereits vor dem ersten Startschuss verteidigt. Leider trat kein Gegner ein, obwohl mit dem EvB aus Großhansdorf und dem Gymnasium Am Heimgarten zwei weitere Meldungen vorlagen. Doch davon ließen sich unsere Teilnehmer nicht beirren. Hochmotiviert absolvierten sie eine Disziplin nach der anderen und sammelten so viele Punkte. Ganz besonders gute Leistungen wurde beim Hochsprung erzielt. Fast jeder der Aktiven stellte eine neue persönliche Bestleistung auf! Bei den Jungen erzielte Marc-André Steimann mit 1,38m die absolute größte Höhe, bei den Mädchen sprang Helena Hartmann mit 1,20m am höchsten.
So wundert es nicht, dass die beiden dann auch im Vierkampf ganz vorn lagen. Marc hatte 1416 Punkte auf seinem Konto, Kevin Schmidt (1376 P.) und Arlind Rexhepi (1323 P.) lagen auf den folgenden Rängen.
la-halle-os-15-3Bei den Mädchen verbuchte Helena 1300 Punkte, gefolgt von Lara Sommer (1246 P.) und Fabienne Gehrke (1217 P.).Am Ende hatte unsere 1. Mannschaft in der Besetzung Sophia Spaenhoff (5c) Phil Vergöhl (5c), Lara Sommer (6a), Kevin Schmidt (6a), Marc-André Steimann (6b) und Helena Hartmann (6b)  mit 9041 Punkten klar gewonnen.
Unsere 2. Mannschaft erreichte 8653 Punkte und trat in folgender Aufstellung an: Arlind Rexhepi (5a), Natalia Ulanowska (5b), Shkelqim Syla (5c), Egzon Galica (5c), Luca Beu (6a), Fabienne Gehrke (6b) und Jonas Rappert (6c).
Auch ohne „richtigen“ Gegner – Spaß hast es allen Beteiligten gemacht, auch Herrn Bock als verantwortlicher Betreuer.

Aktualisiert am 20. April 2015
Kategorie Sport