Herr Bauer – neu an unserer Schule

bauHallo,

ich heiße Andreas Bauer und bin 29 Jahre alt. Ich unterrichte Deutsch, Deutsch als Zweitsprache (DaZ) und Weltkunde. Seit Februar diesen Jahres bin ich neu an dieser Schule und lerne deshalb momentan noch täglich viel Neues dazu. Der Weg an diese Schule hat mich die letzten Jahre einmal rund durch Schleswig-Holstein geführt.

Ursprünglich komme ich aus Heide, also von der Westküste. Studiert habe ich dann im Flensburg, wo ich nach dem Studium noch etwa 1 ½ Jahre gearbeitet habe. 2013 ging es dann mit dem Referendariat weiter. Dafür zog ich weiter entlang der Ostküste bis in die Nähe von Kiel. Gewohnt habe ich in der Zeit in Bordesholm, wo ich auch jetzt noch wohne. Das bedeutet, dass ich so momentan täglich die Chance habe, mich über unsere guten Straßen zu freuen.

Die Überraschung kommt jetzt: das ist durchaus ernst gemeint. Während meines Studiums hatte ich nämlich die Chance, auch mal Deutschland verlassen zu können und nach Afrika zu gehen. Ich war mit einer Gruppe anderer Studierender für 2 Monate in Ghana, wo ich das Glück hatte, im Rahmen eines Praktikums unterrichten zu dürfen. Um einen Eindruck davon zu bekommen, habe ich ein Foto hinzugefügt (noch mit langen Haaren). In der Klasse waren etwa 80 Schüler, was man auf dem Bild jedoch nicht sehen kann. Bevor es aber ans Unterrichten ging, ist meine Gruppe noch in den Norden Ghanas in einen Nationalpark gefahren. Die lange Strecke haben wir natürlich mit vielen Leuten in einem kleinen Bus zurückgelegt. Viele Straßen waren zwar gut, aber es gab auch viele unbefestigte Wege, die vor allem in den Regenzeiten schwer zu passieren sind. In diesem Sinne kann ich also der langen Fahrt etwas Positives abgewinnen. Und am Ende dieser Strecke treffe ich auf ein nettes Kollegium und motivierte Schülerinnen und Schüler, was die Motivation doch deutlich steigert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aktualisiert am 20. April 2015
Kategorie Allgemein