Interview mit Ehemaligen

Die Schulhomepage hat einige der Schülerinnen und Schüler interviewt, die unsere Schule im Sommer 2014 nach ihrem Schulabschluss verlassen haben. Hier der erste Teil:

Interview mit Mergim und Sajjad aus der 10a

foto_interview_sajjad_mergim

v.l.n.r.: Sajjad, Herr Gehrke, Frau Knoll, Frau Wehner und Mergim

Schulhomepage: Hallo, Mergim und Sajjad. Danke, dass Ihr Euch für dieses Interview zur Verfügung gestellt habt. Ihr verlasst in diesem Sommer unsere Schule – beide mit dem Realschulabschluss. Wie lange seid Ihr eigentlich schon an unserer Schule?
Sajjad: Ich erst seit 2012.
Mergim: Ich bin ja einer der alten Heimgartenschüler, die von der 5.Klasse an diese Schule besucht haben – und zwar als erster Jahrgang der Gemeinschaftsschule.
Schulhomepage :Erzählt uns doch ein bisschen etwas über Euch!?
Mergim: Ich bin hier geboren – meine Eltern sind Flüchtlinge aus dem Kosovo… ich bin im Prinzip „Deutscher mit Migrationshintergrund“…haha…(lacht)…war hier schon im Kindergarten…dann durchs ganze Schulsystem von A bis Z mit Vorschule und so weiter…
Sajjad: Ich bin seit 2,5 Jahren in Deutschland – im Iran geboren und aufgewachsen, dann nach Afghanistan mit 13 Jahren. Meine Eltern waren Flüchtlinge aus dem Bürgerkrieg gegen die Taliban und sind über die Grenze in den Iran geflohen. Jahre später sind wir wieder nach Afghanistan zurückgekehrt, mussten dann aber wieder vor den Taliban fliehen – über die Türkei bis nach Deutschland …da war ich 15 Jahre alt und konnte kein Wort Deutsch….dann war ich einen Monat lang in Neumünster im Auffanglager…dann nach Ahrensburg…so kam ich an den Heimgarten und habe hier bei Frau Knoll angefangen Deutsch zu lernen…und hier habe ich erst meinen Hauptschulabschluss und jetzt gerade meinen Realschulabschluss gemacht…mit einem Durchschnitt von 2,4…habe mich am technischen Gymnasium in Oldesloe beworben, weil ich da Abi machen will…
Schulhomepage: Warum bist du an den Heimgarten gekommen?
Mergim: Meine Schwester ging schon hier zur Schule und für mich war das sowieso günstig.
Schulhomepage: Was hattest du vorher über unsere Schule gehört?
Mergim: Ich hatte weder etwas Positives noch Negatives gehört…erfolgreich sein kann man doch an jeder Schule….
Sajjad: …gar nichts, ich war frisch angekommen in Deutschland.
Schulhomepage: Gefällt es Euch an unserer Schule? Was genau?
Sajjad: Ja, klar – die Lehrer, weil die so nett zu mir waren, ich konnte gar kein Wort Deutsch…die Schüler haben mir geholfen und mich gut aufgenommen…viel gekümmert haben sich Mergim, Frau Knoll und meine Klassenlehrerin, Frau Wehner.
Schulhomepage: Mergim, was findest du an unserer Schule gut? Kannst du Beispiele nennen?
Mergim: Ich hatte von Anfang an eigentlich nur Frau Wehner als Klassenlehrerin, die hat uns richtig gut durchgebracht…das habe ich ihr und ihrer Unterstützung zu verdanken…man baut eine Beziehung auf, der Lehrer weiß, wie man selbst tickt, und der Schüler (also ich) weiß, wie die Lehrerin tickt…
Sajjad: Die Gemeinschaft, die Hilfsbereitschaft, das rücksichtsvolle Verhalten von zum Beispiel Frau Wehner.
Schulhomepage: Was findest du schlecht? Was würdest du verbessern oder ändern wollen?
Sajjad: Da fällt mir nix zu ein…
Mergim: Das einzige, was mich gestört hat, war, dass ich mein WPUfach nach der 6ten wählen musste…damals wusste ich nicht, was für mich besser gewesen wäre….heute wäre es besser gewesen, ich hätte Französisch statt Technik gewählt….Technik war natürlich auch gut, aber Französisch hätte mir für die Zukunft, zum Beispiel die weiterführende Schule, geholfen.
Schulhomepage: Was würdest du jemandem sagen, der sich unsicher ist, ob er unsere Schule besuchen soll?
Sajjad: Der soll sich erst mal den Heimgarten angucken und vielleicht sich mit den Schülern aus Heimgarten unterhalten… dann kann er sich bestimmt besser entscheiden…
Mergim: Die Schule ist auf jeden Fall empfehlenswert, wenn man die Lehrer hat, die ich hatte….und sonst muss natürlich der eigene Wille da sein…bevor man sich entscheidet, sollte man sich die Schule angucken und dann eine eigene Entscheidung treffen.
Schulhomepage: Was möchtest du zum Abschluss noch sagen…?
Sajjad: …ich muss mich bei allen Lehrern bedanken, dass sie mir geholfen haben, und ich werde auf jeden Fall den Heimgarten empfehlen, wenn mich jemand fragt…
Mergim: Da kann ich Sajjad nur beipflichten – und Frau Kunesch möchte ich auch danke sagen…die ganzen Kurse, die sie angeboten hat in der OGS…, ich hoffe, dass es weiterhin eine OGS geben wird. Letztes Dankeschön an den Direx, Herrn Bock – top!

Aktualisiert am 20. April 2015
Kategorie Alle Artikel