Ausflug der Klassen 10b und 10c nach Berlin


Ausflug nach Berlin mit den 10. Klassen

Ausflug nach Berlin mit den 10. Klassen

Endlich war es soweit! Am Montag, den 02.06.2014, sind wir, die Klassen 10b und 10c, zusammen mit dem Bus nach Berlin gefahren. Wir hatten uns schon lange auf diese Tour gefreut und nach den schriftlichen Abschlussprüfungen hatten wir uns diesen Ausflug auch wirklich verdient! Noch etwas müde, aber gespannt, trafen wir uns morgens um 7 Uhr an der Schule, um mit dem Bus Richtung Berlin aufzubrechen. Die Fahrt dauerte circa 3,5 Stunden, da wir aufgrund einer Sperrung kurz vor Berlin einen Umweg fahren mussten. Gegen 10:30 Uhr kamen wir endlich an und wurden von der Siegessäule bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen 20 Grad begrüßt. Zuerst haben wir den Reichstag und das Bundeskanzleramt, welches auch Waschmaschine genannt wird, angeschaut. Dort war schon morgens viel los, da Staatsbesuch aus Georgien erwartet wurde, weshalb vor dem Bundeskanzleramt ein roter Teppich ausgerollt wurde und die Bundeswehr patrouillierte. Von dort aus gingen wir zum Brandenburger Tor, wo wir viele Fotos gemacht und den Pariser Platz besichtigt haben. Auch das bekannte Holocaust-Mahnmal zum Gedenken an die ermordeten Juden in Europa war ein Punkt auf unserer Route. Das 19.000 qm große Bauwerk wirkte sehr bedrückend und wir hatten ausreichend Zeit um uns in Ruhe umzuschauen und in das Mahnmal einzutauchen. Danach ging es weiter zur Ausstellung „Topographie des Terrors“, bei der die zentralen Institutionen von SS und Polizei im „Dritten Reich“ sowie die von ihnen verübten Verbrechen im Mittelpunkt stehen. Diese befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Hauptquartiers der Gestapo. Zurück am Potsdamer Platz machten wir eine Pause und bekamen etwas Freizeit. Nachdem wir gemeinsam das Sony Center besichtigt hatten, fuhren wir gegen 15 Uhr mit der U-Bahn zum Zoologischen Garten. Dort besichtigten wir die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche. Es ist beeindruckend zu sehen, welche Zerstörung die Bomben im 2. Weltkrieg mitten in Berlin angerichtet haben. Am Kurfürstendamm hatten wir dann eine zweite Freizeit und konnten etwas shoppen gehen, bevor wir um 18:30 Uhr vom Bahnhof Zoo zurück mit dem Bus nach Ahrensburg gefahren sind. Es war ein toller, aber auch sehr anstrengender Tag, der uns allen viel Spaß gemacht hat!

Aktualisiert am 3. Juni 2014
Kategorie Alle Artikel