Erster französischer Filmabend des Schuljahres 2013/14 mit „Chor“, Crêpes und Cidre

Am 30. Oktober um 19:30 Uhr veranstalteten engagierte Schülerinnen und Schüler der Wahlpflichtkurse (WP) Französisch der Klassen 7 bis 10 zusammen mit mir als einer ihrer Französischlehrerinnen sowie der hilfreichen Unterstützung zweier Mütter den ersten Filmabend des Schuljahres. Sinn und Zweck dieser und weiterer Aktionen ist das Sammeln von Geld für unsere Studienreise nach Paris, die Ende April 2014 stattfinden soll und an der natürlich möglichst viele Französischschüler und ihre Freunde, Eltern oder Bekannte teilnehmen sollen, auch die sich eine solche Reise nicht leisten können. 
Vor dem Film „Die Kinder des M. Mathieu“ und in der Pause buken Schülerinnen aus dem WP Franz 7 und ein Schüler aus WP Franz 9 unermüdlich Crêpes für die ca. 50 Gäste. Die Nachfrage war so groß, dass die Bäcker selber zu kurz kamen. Am Stand gegenüber schenkten  drei Schüler des WP Franz 7 Getränke für die Erwachsenen und für die Schüler aus. Sie gingen völlig in ihrer Rolle als Barkeeper auf. Dass es ihnen allen Spaß machte,  war nicht zu übersehen!  Außerdem achten alle genauestens  darauf, dass die Gäste etwas in unser Spendengefäß taten. 
Aber auch die Eltern, die gekommen waren, mit ihren Kindern zusammen den Film zu sehen, fühlten sich offensichtlich wohl. In der Pause kamen noch einige Lehrer vorbei und Frau Peters machte Aufnahmen. Alles in allem ein schöner Erfolg, den wir mit dem nächsten Filmabend  am 27. November zu wiederholen bzw. zu übertreffen hoffen.
An dieser Stelle meinen herzlichen Dank an die Gäste, die es nicht gerade leicht hatten, die Untertitel zum französischen Ton zu verfolgen! Hoffentlich kommen sie demnächst wieder und bringen viele Zuschauer mit! Mein allergrößter Dank gilt allerdings meinen Helfern, besonders aus dem WP Franz 7, ohne die der Filmabend nie so wunderbar geworden wäre!       (dB)

Aktualisiert am 9. November 2013
Kategorie Alle Artikel