Rückblick – Leserbrief des SEB im Markt

(aus: AHRENSBURGER MARKT vom Samstag, den 18.5.2013):

“Ja zur gymnasialen Oberstufe 

Zur vom Schulelternbeirat der Gemeinschaftsschule Am Heimgarten geforderten eigenen gymnasialen Oberstufe

 

Die Gemeinschaftsschule Am Heimgarten blickt hoffnungsvoll auf die Kommunalwahlen und die Zeit danach. Seit dem Frühjahr liegt der Stadt Ahrensburg sowie dem Land Schleswig-Holstein ein Antrag der Gemeinschaftsschule Am Heimgarten auf Einrichtung einer eigenen gymnasialen Oberstufe vor. In den Wochen danach haben die Elternvertreter der Schule sowie die Schulleitung und der Personalrat zahlreiche Gespräche mit den Vertretern der örtlichen Politik und der Stadt Ahrensburg geführt, um im Gespräch deutlich zu machen, aus welchen Gründen für die Gemeinschaftsschule Am Heimgarten eine eigene Oberstufe unverzichtbar ist.

Eigene Oberstufe unverzichtbar

Jetzt scheint es so, als ob diese Gespräche Früchte tragen und wirklich alle Kommunalpolitiker von den Argumenten der Eltern, Schüler und Lehrer der Gemeinschaftsschule überzeugt sind. SPD, die Grünen und auch die FDP haben sich in ihren Wahlprogrammen schon zur Einrichtung einer eigenen gymnasialen Oberstufe bekannt. Nun haben sich auch WAB und CDU positiv geäußert. Ein ausdrückliches Bekenntnis zur Erweiterung der Gemeinschaftsschule Am Heimgarten und zur Gleichstellung mit den anderen Ahrensburger Schulen findet man in ihren Wahlprogrammen allerdings nicht. Darauf angesprochen, haben sich nun aber auch die Vertreter dieser beiden Ahrensburger Parteien zu Wort gemeldet, und zwar in Person von Hinrich Schmick (WAB): „Lehrerbestand und Räume reichen dafür aus“ und Claudia Rathje (CDU): „In jedem Fall steht für die CDU Ahrensburg fest, dass wir den Elternwillen respektieren und mit allen Kräften unterstützen werden… Ich, für meine Person, kann Ihnen jedoch versichern, dass ich auch auf Kreisebene alles dafür tun werde, dass der Elternwille entscheidend sein muss.“ Wie es weitergeht, bleibt abzuwarten. Am 26. Mai finden in Ahrensburg Kommunalwahlen statt, deren Ausgang für die Schule von großer Bedeutung sein wird. Ein Runder Tisch zu diesem Thema und dann die Entscheidung im Herbst sind die nächsten Stationen. Dann hoffentlich mit einem positiven Ergebnis für die Gemeinschaftsschule Am Heimgarten, die im Schuljahr 2014/2015 mit dem ersten Jahrgang einer eigenen gymnasialen Oberstufe starten will.

Schulelternbeirat Gemeinschaftsschule”

Aktualisiert am 20. September 2013
Kategorie Alle Artikel