Afrikatage am Heimgarten

Von Montag, den 10.6. bis Mittwoch, den 12.6.2013 besucht uns die Gruppe der Kinderkulturkarawane “Rainbow House of Hope” mit ihrem Stück

Mirembe – die Dorfschönheit

Das Stück basiert auf einer spannenden Geschichte und entfaltet sich auf der Bühne mit verschiedenen Darstellungsformen – voller Kreativität und Originalität. Theater, traditionelle afrikanische Musik und Tänze, Hiphop und Chorgesang wechseln auf der Bühne mit Forum-Theater, das das Publikum mit einbezieht.
Insgesamt 14 junge Künstlerinnen und Künstler des Rainbow House haben mit großem Engagement das Stück inszeniert.  Sieben von ihnen und ihre Betreuer wohnen nun bei Schülerinnen und Schülern der Schulen am Heimgarten und leiten einige der ca. 130 Workshops für die Klassen 5-7. Die gesamte Organisation leistet der UNESCO- Koordinator und Konrektor des Gymnasiums am Heimgarten Jens Dreeßen mit bewährter Übersicht und  der Gelassenheit, die bei solch einem interkulturellen Unterfangen unerlässlich ist.

Am Montag um 9:45 Uhr werden die jungen Darsteller das Stück zum ersten Mal im Forum aufführen. Vor und nach der Vorstellung bieten Schüler des WPU Verbraucher/UNESCO der Gemeinschaftsschule ein interkulturelles Büffet an zugunsten der DAZ- Schüler und ihrem Treff in der Offenen Ganztagsschule.

Dienstag und Mittwoch sind Workshoptage. Die Fachlehrer empfangen ihre Schüler nach Stundenplan und  begleiten sie von 9 bis 10:30 Uhr und von 11 bis 12:30 Uhr zu den einzelnen Workshops. In ihren Fachstunden vor und nach den Workshops gehen sie auf die Afrikatage ein. Die Workshopleiter kommen aus dem Senegal, Ghana, Uganda und anderen afrikanischen Ländern, aber auch aus Deutschland, die meisten von der eigenen Schule. Manche von ihnen sind wie Luisa Natiwi oder Aliou Badji schon regelmäßige Gäste am Heimgarten. Andere wie unsere beliebte Augustina aus Ghana oder Lehrer des Gymnasiums und der Gemeinschaftsschule tragen mit eigenem Engagement zum Gelingen der Veranstaltung bei. In diesem Jahr gestaltet erstmals der WPK UNESCO des Gymnasiums sogar mehrere Workshops zu Fair Trade- Themen.

Am Mittwoch beginnt um 18 Uhr das Sommerkonzert des Gymnasiums am Heimgarten, um 20 Uhr findet eine weitere Vorstellung des Rainbow House statt, zu der alle Freunde der Schulen am Heimgarten herzlich eingeladen sind.

Diese und weitere große Veranstaltungen am Heimgarten ermöglichen Spenden aus Stiftungen und von Organisationen und Vereinen, großzügige Gaben des Schulvereins und immer wieder die Einnahmen aus dem jährlichen UNESCO- Lauf, der stets am dritten Freitag im September stattfindet. Hiermit danken wir allen Spendern und allen Freunden der beiden Schulen am Heimgarten ganz herzlich!

Aktualisiert am 9. Juni 2013
Kategorie Alle Artikel