Schüler spenden 1000€ an Ronald-McDonald-Haus

Unesco-Projektschul-Aktion der Gemeinschaftsschule Am Heimgarten

Im Namen der UNESCO- Projektschule „Gemeinschaftsschule am Heimgarten“ in Ahrensburg waren Kathrin Peters, Kristina Lehmann, Torben Meyer und Lisa Seidel am 15. September im Ronald-McDonald-Haus, um eine Geldspende im Wert von 1000 € zu übergeben.
Die beiden Schulen im Schulzentrum am Heimgarten machen jährlich einen sogenannten „Unesco- Lauf“, auf dem Spendengelder „erlaufen“ werden.

Dieses Jahr entschieden die Schüler der Schule, dass ein Teil des Geldes an eine Einrichtung der Kinderkrebshilfe gehen soll. Das Ronald-McDonald-Haus ist solch eine Einrichtung. Sie beherbergt die Eltern der krebskranken oder anderer im Universitätskrankenhaus behandelter schwerkranker Kinder. Sie dürfen dort so lange wohnen, bis das Kind endgültig wieder nach Hause darf.

Wir wurden mit offenen Armen und sehr liebevoll von Frau Cords, der Leiterin des Hauses, empfangen. Bei einem einfühlsamen Gespräch und einer Tasse Kaffee wurde die Aufgabe des Hauses in der Verbindung mit den UNESCO- Schulen erläutert.

Ronald McDonald Haus

Die Lehrerinnen Kristina Lehmann und Kathrin Peters, die Schülervertreterin und Autorin des Artikels Lisa Seidel, Frau Cords vom Ronald McDonald Haus, Schülervertreter Torben Meyer (von links nach rechts)

Aktualisiert am 22. November 2011
Kategorie Alle Artikel