Was läuft bei Unesco

1. Lesewoche

Vom 20.2.2011 bis zum 25.2.2011 hat sich die Gemeinschaftsschule am Heimgarten aktiv in die Programmgestaltung der Lesewoche der Bürgerstiftung Region Ahrensburg eingebunden. Silvan Jashari hat mit 12 Schülern der Grundschule Lütjensee klassische Gedichte und modernen Rap geübt, unsere ehemalige Bürgermeisterin Frau Pepper hat gelesen, die Autorinnen Benigna Werthen und Luisa Natiwi haben ihre Werke vorgestellt. Bei dieser Aktion konnten wir die Ziele der Bürgerstiftung mit den Unesco- Zielen verbinden.

 

2. Learn without fear und die Arbeit des ikm

Daniela Schröder vertritt die Regionalkoordinatorinnen von HH und SH am 24./25.2.2011 auf Usedom im Norddeutschen Netzwerk Friedenspädagogik. Dort stellt das ikm (Institut für konstruktive Konfliktaustragung und Mediation in Hamburg) das u.a. an unserer Schule beheimatete Pilotprojekt vor. Die ups wurden auf der Vorbereitung am 3.2.2011 als Vorreiter bezeichnet und für die präziseste Umsetzung des Prinzips gelobt. Große Wertschätzung erfärt das Programm durch Kultusministerien, Lehrerfortbildungsinstitute und NGOs (alle präsent auf der Tagung).

Das ikm hat Aktionen für die Klassensprecherschulung und in der Kl. 7a gestaltet.

 

3. Treff der Unesco- Gruppe am 9.2.2011: Schüler helfen

Ein Schüler des Gymnasiums stellt ein Hilfprojekt für argentinische Indios vor (2000€ Spende durch den Unesco- Lauf).

Lisa Seidel und andere Klassensprecher nehmen Kontakt zur Kinderkrebsstation des UKE auf, erkundigen sich, wie geholfen werden kann und besuchen die Station zwecks Übergabe (im Wert von 1000€).

Die Menschenrechtsorganisation Sabatina e.V., die sich im Rahmen ihrer Arbeit mit zwangsverheirateten Mädchen für deren Rechte einsetzt, erhält 1000€.

 

4. Interkultureller Herbst: Aktionen ab 21.9.2011

Angedacht: Am 21.9.2011 werben die Afrika AG und die Gäste der Kinderkulturkarawane auf dem Marktplatz durch Trommeln und eine Kunstaktion. Abends gibt es eine Vorstellung.

 

5. Korken und Kraniche

Origami- Kraniche als Friedenssymbol stehen für die Friedensaktion, lebende Ahrensburger Kraniche und Korkrecycling der Winterhuder Werkstätten für die Aktion zu globalen Zusammenhängen von Ökologie. Beide Aktionen sind Anregungen und können jährlich im Februar und März von Klassen auf Wunsch durchgeführt werden.

Aktualisiert am 26. Februar 2011
Kategorie Alle Artikel